Skip to main content

Lab instruments for oil and gas. Made in Germany.

  • Deutsch
  • English
  • Русский

Tiefsttemperatur bis -45 °C

Viskositätsmessplatz mit
Kühlwasser-Rückkühler

HAAKE Viscotester

weitere Viskosimeter
Produktseite

Downloads

Datenblatt VM (englisch)274 kB

Viskosität messen mit dem Viskositätsmessplatz VM 30150

Mit dem portablen Viskositätsmessplatz VM 30150 läßt sich die Viskosität von newtonschen und nicht-newtonschen Fluiden z.B. Rohölen und Ölprodukten gemäß DIN 53019 / ISO 3219 messen.

Merkmale

  • Portabel für -30 °C bis +150 °C
  • Im Labor bis -45 °C
  • Robuster Rollkoffer
  • Sehr schnelle thermoelektrische  Temperierung
  • Drucklos
  • Flügeldrehkörper zur Messung unter Pipelinebedingungen

Anwendungen

  • Absolute Viskositätsmessung
  • für sehr niedrige bis sehr hohe Viskositäten
  • für newtonschen und nicht-newtonsche  Proben
  • Viskosität messen vor Ort
  • Qualitätskontrolle

 Technische Daten    Lieferumfang    Hintergrundwissen    Weitere Informationen anfordern

Tiefsttemperatur-Viskosimeter -45 °C bis +150 °C

Ab sofort ist unser Viskositätsmessplatz mit einem Kühlwasser-Rückkühler erweiterbar für Tiefsttemperaturen bis -45 °C - eine sehr günstige Variante gegenüber der Kühlung mit einem so leistungsfähigen Thermostaten.

Erfahren Sie mehr über den Kühlwasser-Rückkühler.
---

portabler Viskositätsmessplatz 30150: Steuergerät VT und Kühleinheit mit Rotationsviskosimeter
portabler Viskositätsmessplatz VM 30150

Der komplette Viskositätsmessplatz ist portabel und zusammen mit dem robusten Rollkoffer wiegt er nur 26 kg. Der Messplatz ist ideal, um direkt vor Ort die Viskosität zu bestimmen oder ihn einem Kollegen in einer Außenstelle einfach und sicher zuzuschicken. So haben Sie Ihren Viskositätsmessplatz immer dabei bzw. dort, wo er gerade benötigt wird. Es ist lediglich ein Wasseranschluss und eine Spannungsversorgung erforderlich. Unsere Kunden schätzen die Portabilität des Messplatzes sehr und nutzen ihn mit einer hohen Auslastung.

Der Viskositätsmessplatz umfasst das Steuergerät ViscoTemp 30150, die Temperiereinheit und das Rotationsviskosimeter Haake Viscotester® VT550 sowie die Zylindermesssensoren für Messungen im nieder- und mittelviskosen Bereich nach dem Searle-Prinzip.

Der ViscoTemp deckt den weiten Temperaturbereich von -30 °C bis +150 °C ohne zusätzlichen Thermostaten ab. Die Temperierung des gesamten Temperaturbereichs wird durch thermoelektrische Module mit Leitungswasser als Kühlmittel abgedeckt. Diese Eigenschaft erweist sich besonders in den Temperaturbereichen unter 0 °C und über 100 °C gegenüber der herkömmlichen Temperierung mit Thermostat als Vorteil, da Sie kein Kühlmittel mehr wechseln müssen.

Viskositätsmessplatz im Transportkoffer
Viskositätsmessplatz mit Zubehör im Transportkoffer

Außerdem ist durch die thermoelektrischen Module eine besonders schnelle Temperierung möglich. Die Messzeiten werden mit dem ViscoTemp 30150 um mehr als die Hälfte gegenüber der herkömmlichen Temperierung mit einem Thermostaten verkürzt. Das Gerät kühlt z.B. von +25 °C auf -25 °C in nur 15 Minuten und erhöht somit Ihre Messrate.

Im Vergleich zu anderen Doppelmantelsystemen erreicht der ViscoTemp eine deutlich homogenere Temperaturverteilung, der vertikale Temperaturgradient der Wand ist kleiner als 0,3 °C, dadurch erhalten Sie genauere Ergebnisse.

Mit der Haake® Software RheoWin können Sie bei Steuerung des ViscoTemp via PC einfach und komfortable Versuchsabläufe erstellen und auswerten.

Das Steuergerät ViscoTemp kann über die serielle Schnittstelle mit neuer Firmware ausgestattet und so an neue Anforderungen angepasst werden. Mit dem bei PSL erhältlichen zertifizierten Kalibrierthermometer sollten Sie den ViscoTemp einmal jährlich kalibrieren, dies korrigiert Messabweichungen über die Zeit und reduziert Ihre Wartungskosten.

Das Viskosimeter Haake Viscotester® VT550 misst schnell, einfach und verlässlich die Viskosität von Flüssigkeiten und Pasten. Die Ergebnisse (Viskosität, Schubspannung, Fließgrenze, Geschwindigkeitsgefälle und die Messtemperatur) werden digital angezeigt.

Zur Viskositätsmessung können dem Haake Viscotester® VT550 feste und frei definierbare Drehzahlen vorgegeben werden. Die Messung des Drehmoments mit einem wegarmen und berührungslosen Wegaufnehmer erhöht die Messgenauigkeit, die Linearität und den Messbereich.

Weitere Messsensoren, wie z.B. Flügeldrehkörper zur Messung des Losbrechmoments (Yield Point) sind erhältlich. Mit dem Flügeldrehkörper untersuchen Sie in tixotrophen Medien u.a. Wachsablagerungen. So können unterschiedliche Anwendungen mit dem Haake Viscotester® VT550 abgedeckt werden.

Anspruchsvollere Aufgaben wie z.B. die automatische Messung des Fließverhaltens nicht newtonscher Substanzen können direkt mit vordefinierten Routinen durchgeführt werden. Über den PC frei programmierbare Versuche lassen sich online steuern und auswerten.

 Technische Daten    Lieferumfang    Hintergrundwissen    Weitere Informationen anfordern